Die gelebte Willkommenskultur ...

Regionen, die kreative und hoch qualifizierte Menschen anziehen, zeichnen sich vermehrt durch sogenannte “weiche” Standortfaktoren aus. Dazu gehöre eine “Kultur der Offenheit”, Toleranz und kulturelle Vielfalt.

Immer mehr Investoren und Fachkräfte würden diesen Kriterien Bedeutung beimessen. In Zukunft werde es für Organisationen und Unternehmen darauf ankommen, kreative und qualifizierte Menschen aus aller Welt anzuziehen und ihre Entscheidungen nicht mehr nur nach traditionellen “harten” Standortfaktoren, sondern vermehrt danach auszuwählen, wo sie ein hohes Potential an diesen Arbeitskräften vorfinden oder anziehen können.

  • Die Willkommenskultur – Teil der Firmen- und Städtephilosophie
  • Gelungene Integration – als Standortvorteil und Stärkung Ihres Unternehmens oder Ihrer Region
  • Identifikation – wenn Ihre neue Fachkraft bei der Integration in Ihrem Unternehmen und im Alltag unterstützt wird, schafft das Vertrauen. Was sich für Sie auszahlt, denn eine positive Einstellung gegenüber Ihrem Unternehmen fördert die Einsatzbereitschaft und Arbeitsqualität.

... damit Sie erfolgreich zu dem stehen können, was Ihr Unternehmen und Ihre Stadt ausmacht.

Sie möchten gern mehr wissen? Einfach anrufen oder senden Sie uns eine E-Mail. Danke.

betreuung